Startseite Wissenswertes über  Winkl Die Gemeinde Winkl liegt am Lechrain im nördlichen Teil des Landkreises Landsberg am Lech. Die Bebauung des Dorfes schmiegt sich an den Hang der Eiszeitlichen Auswaschungen des Verlorenen Baches. (Rohrach). Die ersten schriftlichen Erwähnungen der Gemarkung Winkl sind aus dem Jahr 1130. Die Besiedelung begann aber schon 3000-5000 v.Chr., wie die Funde in der Nachbargemeinde Pestenacker zeigen. Verwaltungsmäßig gehört Winkl seit 1971 zur Gemeinde Prittriching. Zur Zeit wird die Gemeinde von Bürgermeister Peter Ditsch geführt. Winkl wuchs in den letzten Jahren auf 165 Haushalte mit 577 Einwohnern an. Der Dorfkern wird geprägt durch die sehr schöne Barockkirche Peter und Paul, dem neu angelegten Dorfplatz und einigen Landwirtschaftlichen Betrieben. Eine neue Siedlung entstand im Tal entlang des Verlorenen Baches. Vier aktive Vereine, Gartenbau, Feuerwehr, Fischereiverein u. Landjugend mit zahlreichen Mitgliedern tragen zum Dorfleben bei.